NervSounds für iOS

Beschreibung

Mit Nervsounds für iOS können Sie auf dem iPhone oder iPad unangenehme Geräusche erzeugen, in der kostenlosen Free-Version sind vier Geräusche freigeschaltet.

NervSounds der japanischen Programmierer von Valup Technology ist eine Sammlung von Geräuschen zum Selbermachen, die die meisten Menschen als äußerst unangenehm empfinden. Insgesamt vier Geräusche lassen sich mit der Freeware erzeugen, das Kratzen von Fingernägeln über eine Wandtafel, ein Pistolenschuss, das Geräusch eines frei umher fliegenden Moskitos und das inkompetente Malträtieren einer Geige mit einem Geigenstock.

Wer also seine Mitmenschen quälen möchte oder auch einfach gelegentlich audiomasochistischen Gelüsten nachgehen möchte, kann mit der Free-Variante bereits eine Menge unangenehme Geräusche verursachen, weitere fiese Geräusche gibt es in der kostenpflichtigen Gold-App. Da können dann auch knackende Fingergelenke, Nasenschleim hochziehen, ein über einen Teller gezogene Gabel, quietschende gegeneinander geriebene Stryropor-Platten oder die bekannten Zahnarzt-Geräusche von der App simuliert werden. Die Geräusche können auch einzeln in der Free-Version als In-App-Käufe hinzugebucht werden.

Für alle Geräusche gibt es eine grafische Umsetzung, sodass man auch sieht, wie die Hand langsam an der Wandtafel von oben nach unten rutscht beziehungsweise die Hand langsam den Abzug des Revolvers durchdrückt, bevor sich der Schuss löst.

NervSounds fiese Töne können auf allen iPhones, iPads und dem iPod Touch erzeugt werden, es muss lediglich ein iOS-Betriebssystem ab Version 3.1.2 installiert sein.

Fazit: NervSounds ist ein klassisches Funprogramm, um die Mitmenschen zu erschrecken oder um es als Partygag einzusetzen. Die vier kostenlos nutzbaren Programme sind schnell installiert und tun niemandem weh. Ob man danach weitere NervSounds als In-App-Käufe nachkaufen möchte, muss jeder selbst entscheiden.

von

Weitere Themen: Valup Technology